Zielgerichteter Technologietransfer

Am DECHEMA-Forschungsinstitut schlagen wir die Brücke von der Grundlagenforschung bis zur industriellen Umsetzung. Bei Forschungsprojekten mit Industrieunternehmen wissen wir stets, worauf es unseren Partnern ankommt. Aber auch in der Grundlagenforschung haben wir bereits die spätere Anwendung im Sinn. Wir stehen für zielgerichteten Technologietransfer.


Innovationsorientierte Grundlagenforschung

Das DFI ist eine gemeinnützige Forschungsinstitution und befolgt strikt die Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis. Wir sind von allen öffentlichen Förderern für unsere fundierte wissenschaftliche Arbeit anerkannt. Unsere Besonderheit: auch bei der Grundlagenforschung lassen wir uns bereits von Fragen aus der Praxis inspirieren und bereiten so frühzeitig den Weg für Innovationen.


Industrielle Gemeinschaftsforschung und Verbundforschung

Wir forschen jedes Jahr in über 40 öffentlich geförderten Vorhaben. Bundesministerien und die EU vertrauen uns regelmäßig ihre Fördergelder an. Für unsere Forschungsprojekte wählen wir stets starke Partner aus Industrie und Hochschule aus, die sich durch ihre komplementäre Expertise perfekt ergänzen.


Bilaterale Industrieforschung

Wir sind leistungsstarker Partner der Industrie, insbesondere von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Als Gründungsmitglied der Zuse-Gemeinschaft verstehen wir uns als Innovationsmotor für den Mittelstand. Über 300 Unternehmen aus dem Apparate und Anlagenbau, der chemischen Industrie, dem Energie-, Automobil- und Luftfahrtsektor sowie der Biotechnologie profitieren von der Zusammenarbeit mit dem DFI.

 

ANSPRECHPARTNER
Institutsleitung

Prof. Dr. Jens Schrader (Stiftungsvorstand)
Prof. Dr.-Ing. Wolfram Fürbeth
PD Dr.-Ing. Mathias Galetz

INSTITUTSSEKRETARIAT

Vanessa Haumann
Tel.: 069 7564-337

Barbara Jagla
Tel.: 069 7564-252

Aktuelle Kurse

Zuse-Mitgliedschaft

Jetzt Stifter werden