Neuer DFI-Kurs: Spurenstoffe in kommunalen Wasserkreisläufen

2018-12-03 |

Am 14. Februar 2019 findet erstmals der Kurs Spurenstoffe in kommunalen Wasserkreisläufen im DECHEMA-Haus Frankfurt statt. Er richtet sich an Wasserversorger, die Abwasserwirtschaft, Hersteller von (Ab-)Wasserbehandlungsanlagen sowie Behörden und Hochschulen.

 Unser Wasserkreislauf wird immer mehr durch anthropogene Spurenstoffe wie z. B. Pharmazeutika, Industriechemikalien oder Körperpflegemittel belastet. Sie lassen sich schlecht nachweisen und können in vielen Kläranlagen oft nur unzureichend abgebaut werden. Deshalb ist ihre Auswirkung auf Mensch und Umwelt ein Thema hoher Relevanz.

 Mit unserem neuen Kursangebot reagieren wir auf diese Entwicklung. Spezialisten aus Behörden, Hochschulen und Instituten informieren über die Bewertung von Spurenstoffen im Wasserkreislauf, diskutieren Lösungsansätze und gesetzliche Rahmenbedingungen. Wie für die DFI-Kurse üblich, stehen praxisnahe Fragen im Mittelpunkt.

 Weitere Informationen, unserer Referenten und die Anmeldung finden Sie unter Weiterbildung.

 

Aktuelle Kurse

Zuse-Mitgliedschaft

Jetzt Stifter werden