DFI-Tag lab2industry

„Energie und CO2: Forschung für die Zukunft“ – 05.12.2019


Mit unserem jährlichen DFI-Tag lab2industry präsentieren wir am Donnerstag, den 05.12.2019 im DECHEMA-Haus in Frankfurt am Main die Ergebnisse unserer aktuellen Forschung der Öffentlichkeit. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Energie und CO2 – Forschung für die Zukunft“.

In zwei Parallelsessions „Energie“ und „CO2“ werden Forschungsarbeiten aus dem eigenen Institut und von befreundeten Hochschulen und Industrieunternehmen vorgestellt. Themen werden u.a. die Batterie- und Solarkraftwerkstechnik, die E-Mobilität sowie CO2-basierte synthetische Kraftstoffe und Chemikalien sein.

Abgerundet wird das Programm durch eine begleitende Posterpräsentation aller öffentlich geförderten Vorhaben des DFI.

Wir freuen uns auf spannende Wissenschaft, anregende Diskussionen und natürlich Ihre Teilnahme, die wie immer kostenlos ist!

JeTZT REGISTRIERENPROGRAMM (PDF DOWNLOAD)

PROGRAMM
10:00 Eröffnung & Begrüßung Prof. Dr. J. Schrader, DFI
10:10

Plenarvortrag
CO2 als Rohstoff : Herausforderungen und Chancen für die Katalyse

Prof. W. Leitner,
MPI für Chemische Energiekonversion, Mühlheim und RWTH Aachen

10:50 Postersession mit Kaffee  
11:30

Parallelsessions

 

 

Parallelsession „Energie“

Moderation

 

 

11:30
Future trend of Fuel Cell vehicle technology

 

11:55
Carbon synthesis by soft-template route for PEM fuel cells

 

12:20
Beschichtungen zur Erhöhung
der Effizienz und Lebensdauer
von solarthermischen Kraftwerken

 


Dr. J.-F. Drillet & Dr. C. Weidlich, DFI

 

 

Dr. I. Cerri, Toyota Europe Motors, Zaventem, Belgien

 

Dr. M. Sakthivel, DFI, Technische Chemie

 

 

C. Oskay, DFI, Hochtemperaturwerkstoffe

 

Parallelsession „CO2

Moderation

 

11:30
Neue Katalysatorkonzepte für
CO2 als C1-Baustein

 

11:55
Natriumacrylat aus CO2

 

12:20
Mikrobielle Elektrosynthese -
mit CO2 und Elektronen zu Bioplastik

 


Dr. J. Z. Bloh & Dr. M. Stöckl, DFI

 

Prof. R. Palkovits, RWTH Aachen

 

 

 

Dr. T. Schaub, BASF, Ludwigshafen

 

 

Dr. M. Stöckl, DFI, Elektrochemie

12:45 Gemeinsamer Mittagsimbiss  
13:30 Postersession  
14:15

Parallelsessions

 
 

Parallelsession „Energie“

Moderation

 

 

14:15
Entwicklungspotentiale für alkalische und Blei-Säure Batterien in industriellen Anwendungen

 

14:40

Design einer Zink-Ionen-Batterie für stationäre Anwendungen

 

15:05

Redox-Flow-Batterien mit Licht aufladen

 

 

Dr. J.-F. Drillet & Dr. C. Weidlich, DFI

 

 

Dr. B. Riegel, Hoppecke Batteries, Brilon

 

 

 

W. Peters, DFI, Technische Chemie

 

 

 

Dr. C. Haisch, DFI, Elektrochemie

 

Parallelsession „CO2

Moderation

 

14:15

CO2 als Rohstoff für Polyurethane

 

14:40

Katalysatoren für die Hochtemperatur co-Elektrolyse von H2O und CO2 zu Synthesegas

 

15:05

Innovative Werkstoffe machen
es möglich: Upscaling der Trockenreformierung

 

 

Dr. J. Z. Bloh & Dr. M. Stöckl, DFI

 

Dr. M. Weinkraut, Covestro, Leverkusen

 

 

N. Bogolowski, DFI, Technische Chemie

 

 

 

 

C. Schlereth, DFI, Hochtemperaturwerkstoffe

15:30 Kaffee & Kuchen  
16:15 Ende der Veranstaltung  


Veranstaltungen die Sie auch interessieren könnten:

DECHEMA-Infotag "Mechanical recycling of batteries" – 22.01.2020


Änderungen vorbehalten, Bildquelle: Adobe Stock
ANSPRECHPARTNER INSTITUTSSEKRETARIAT

Vanessa Haumann
Tel.: 069 7564-337

Fax: 069 7564-388

Institutsleitung

Prof. Dr. rer. nat. Jens Schrader (Vorsitzender)
Prof. Dr.-Ing. Wolfram Fürbeth
PD Dr.-Ing. Mathias Galetz

 

Anschrift

DECHEMA-Forschungsinstitut
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt am Main

Aktuelle Kurse

Zuse-Mitgliedschaft

Jetzt Stifter werden